Finanzbuchhalter Gehalt

Die folgenden Gehaltsangaben beziehen sich auf das Berufsbild bzw. die Berufsgruppe Buchhalter insgesamt. Sie können nur einer groben Orientierung dienen, sowie einen Eindruck von der Bandbreite der Einkommen vermitteln.
Das Einkommen ist wesentlich von den jeweiligen Anforderungen im Einzelfall abhängig. Daneben werden Berufserfahrung und Verantwortlichkeit berücksichtigt. Hier treten erhebliche regionale und branchenabhängige Einkommensunterschiede auf. Es kommt auf die Größe des Unternehmens, sowie der Branche an.
Bei dieser Tätigkeit kann das Bruttoarbeitsentgelt im Bundesdurchschnitt zwischen  2.351 Euro bis 3.361 Euro im Monat betragen.(Quelle: Beschäftigten- und Arbeitslosenstatistik der BA, 2014l)

Selbstständiger Finanzbuchhalter Gehalt

Entscheidet sich der Finanzbuchhalter für eine freiberufliche, selbständige Tätigkeit als Unternehmer, so legt er sein Finanzbuchhalter Gehalt natürlich selbst fest.
Zur Kalkulation seines Finanzbuchhalter Gehaltes wird er seine Fixkosten (Miete, Telefon, Internet, Buchhaltungssoftware, Geschäftsausstattung, PKW, Personalkosten) ansetzen, sowie seine eigene Arbeitszeit und insbesondere seine derzeitige Auftragslage. Davon und natürlich von der Qualität seiner Arbeit hängt am Ende des Monats sein Gehalt als Finanzbuchhalter ab. Derzeit liegen die Stundensätze zwischen 15-30,- Euro.

Gehaltssteigerung durch Weiterbildung

Durch eine Weiterbildung mit einer qualifizierten Zertifizierung sollte prinzipiell eine Gehaltssteigerung möglich sein. Die Finanzbuchhalter Weiterbildung ist hierfür ein gutes Beispiel. Melden Sie sich zum Lehrgang Finanzbuchhalter an, legen Sie die Prüfung ab und werten Sie Ihren Lebenslauf auf.

Hier finden Sie weitere Infos: Weiterbildung Finanzbuchhalter