Handels- und Steuerbilanz

Erhalten Sie hier allgemeine Informationen zur Handels und Steuerbilanz. Diese bildet einen gewissen Aufgabenbereich des Finanzbuchhalters ab.

Grundsatz der Maßgeblichkeit der Handels- für die Steuerbilanz:

Die ausgewiesenen Werte für Vermögen und Schulden sind zugleich verbindlich für die dem Finanzamt einzureichende Steuerbilanz, sofern die steuerlichen Vorschriften keine andere Bewertung zwingend vorschreiben. Maßgeblichkeitsprinzip wurde durch BilMoG bestätigt.

Beispiele:
Handelsbilanz:  lineare AfA (ist hoher Gewinn)
Steuerbilanz:  degressive AfA ist  nicht möglich

Umgekehrte Maßgeblichkeit:

Steuerliche Wahlrechte bei der Gewinnermittlung sind auch in der handelsrechtlichen Jahresbilanz anzuwenden.
Beispiel: Steuerliche Mehr-AfA (z. B. Sonder-AfA Osten) auch Anwendung auf HB.
Wichtig: Wurde durch BilMoG aufgehoben